Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /home/squash/squash-me.de/includes/menu.inc).

Verein

Unsere Vereinschronik:

1984 Gründung des Vereines in Bergreinfeld. Interessierte Squasher treffen sich aufgrund einer Zeitungsanzeige

         und gründen zusammen mit dem Centerbetreiber der Sportanlage an der Holderecke den Sportclub

         "Squash Me Schweinfurt".

 

1987 Meldung einer Mannschaft in die Kreisliga.

 

1988 Wechsel des Centers nach Schweinfurt in das Fit&Fun. Es stehen nicht nur 4 Courts zur Verfügung sondern

         ganze 7 und inklusive einem Glascourt. Die Vereinsmitglieder nehmen ständig zu. Der Squash Me Schweinfurt

         wird zum einem der größten Squashvereine in Bayern. Weitere Mannschaften werden gemeldet. 

         Drei Herrenmannschaften und eine Damenmannschaft sind es in der Boomphase des Squashsports.

         Durch Turniere mit hohem Preisgeld und Spaßfaktor kommen hochklassige Spieler nach Schweinfurt. Das

         Rahmenprogramm erstreckte sich über Buffet, Disco und Feiern bis zum Wecken.

         Aus den eigenen Reihen hat sich unser Squash-oldi Berthold Wallrap mehrfach den Titel „Deutscher Meister“

         seiner Altersklasse erkämpft (bis zum Riss der Achillessehne).

 

1999 Wechsel des Centers nach Oberndorfzum Gschwender. Es sind noch zwei Herrenmannschaften geblieben,

         die Damenmannschaft haben die vielen Schwangerschaften hingerafft. Die Mitgliederzahlen sinken weiterhin

         und der Squashclub muss dem Fitnessboom weichen. Alle Courts erhalten Fenster und Fitnessgeräte.

 

2004 Erneuter Centerwechsel nach Oberwerrn in den Sporttreff 2000. Die beiden Herrenmannschaften sind

         geblieben. Durch den Wegfall der unteren Ligen spielen beide in der selben Klasse - der Bezirksliga.

 

 

Unser Mannschaftsrückblick:

1989/90 In der Kreisklasse Franken spielten

ganze 25 Mannschaften in drei Gruppen mit.

Unsere erste Mannschaft ereichte Platz 2.

Squash Me Damen landen auf Platz 5 in der

Bezirksliga.

 

1990/91 Unsere Damenmannschaft wird erster

in der Bezirksliga Franken und steigen in

die Landesliga auf. In dieser Saison spielten wir

mit 3 Herrenmannschaften und einer Damenmannschaft.

 

1991/92 Die zweite Mannschaft holt sich

in der Kreisklasse Franken den Meistertitel

und verhindert somit den Abstieg der ersten

Mannschaft aus der hart umkämpften Bezirksliga.

Unser Berthold Wallrapp wird Bayerischer

Meister in der Altersklasse ü50. Unsere Damen

sichern sich nicht nur den Klassenerhalt, sondern

landen auf Platz 4 der Landesliga Nord.

 

1992/93 Die Squash Me Damen steigern sich

auf Platz 3 in der Landesliga.

 

1993/94 Unsere Damenmannschaft bleibt auf

Erfolgskurs und wird Meister in der Landesliga

Nord Berthold Wallrapp wird erneut bayerischer

Meister allerdings in der ü55.Unsere

Erste Mannschaft kann sich selbständig in der

Bezirksliga halten (drittletzter vor Bayreuth und

Erlangen). In der Männer Kreisliga Franken

sind es nunmehr 29 Mannschaften in 4 Gruppen.

 

1994/95 Unsere Damen können sich in der

Bayernliga leider nicht behaupten. Neben der

Bezirksliga gibt es jetzt auch die Bezirksklasse in

die unsere zweite Mannschaft aufsteigt. Dank

des ersten Platzes in der Kreisliga Franken.

 

1995/96 Aufgrund starken Schwangerschaftsaufkommen

kommt das Aus für unsere Damenmannschaft.

Ebenso kommt das Aus für die zweite Mannschaft in

der Bezirksklasse die als Tabellenschlusslicht die Saison

beendete.

Was für ein Jahr! Immerhin kann sich die erste

Mannschaft mit dem 6. Platz weiterhin in der

Bezirksliga behaupten.

 

1996/97 Nach erfolgreicher Gruppenschwangerschaft

spielen sich unsere Mütter auf Platz 2 in der Bezirksliga Nord.

Auch die zweite Herrenmannschaft erkämpt sich Platz 2 in der

Kreisliga.

 

1998/heute Aktuell spielen wir mit einer Mannschaft

in der Landesliga.

 

Einzelerfolge

Unser Ehrenmitglied Berthold Wallrapp wurde

erneut deutscher Meister im Badminton.

Er spielte bei uns aktiv seit 1988 in der Squash

Mannschaft mit. Die meist jungen Gegner, die

seine Enkel hätten sein können zerbrachen oft

an seiner eigenwilligen Spielweise. Zahlreiche

Einzelerfolge in seiner Altersklasse pflasterten

seine Squashkarriere. Mehrfach deutscher

Meister, Platz 3 bei der Weltmeisterschaft in

Neuseeland waren die Größten.

 

 

 

 

.